Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly. Please enable Javascript in your browser!

Jugendschutz

 

Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Eltern,

wir freuen uns, dass mehr als ein Drittel aller Mitglieder unseres Vereins aus Kindern und Jugendlichen besteht, die die verschiedensten Tanzarten ausüben. Angefangen beim Kindertanzen über Jazzdance, Breakdance und Hip-Hop bis zum Paartanz bieten wir ein vielfältiges Angebot.

Das Training mit Kindern und Jugendlichen unterliegt einer besonders großen Verantwortung. Daher legen wir sehr viel Wert darauf, dass unsere jungen Mitglieder ihr Hobby in einem positiven Umfeld ausüben können, in dem das Wohl des Kindes sowie alle gesetzlichen Belange berücksichtigt werden.

 

Seit September 2016 ist unser Verein Mitglied im

Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport

Dem voraus ging ein dreijähriges Pilotprojekt des Landessportbundes NRW zusammen mit der Sporthochschule Köln, an dem wir uns gemeinsam mit 19 weiteren Vereinen aus NRW beteiligt haben. Ziel des Pilotprojektes war es, den Kinder- und Jugendschutz sowie die Prävention von sexualisierter Gewalt im Sport in den Vereinen fest zu verankern.

Sexuelle Belästigungen, Machtmissbrauch, verbale und körperliche Übergriffe gehören zu den Schattenseiten unserer Gesellschaft. Sie können überall dort vorkommen, wo Menschen gemeinsam agieren, sich aufeinander einlassen und besonders dort, wo sie voneinander abhängig sind, also in Familien, Nachbarschaften, Schulen und auch im Sport.

Sport schafft emotionale Nähe, die viele fasziniert und die für das soziale Miteinander sehr wichtig ist. Es sind aber gerade die Nähe und die Betonung der Körperlichkeit, die den Sport für potenzielle Täter und Täterinnen attraktiv und Grenzüberschreitungen und Missbrauch möglich machen.

Ein offener, aktiver Umgang mit diesem Thema, Transparenz
und eine klare Positionierung gegen jegliche Form von sexualisierter Gewalt
setzen deutliche Signale und schrecken potenzielle Täter/innen ab.

Im Rahmen des Pilotprojektes haben wir umfassende Maßnahmen und Leitfäden erarbeitet, um in unserem Verein genau diese Voraussetzungen zur Prävention zu schaffen und auch öffentlich zu demonstrieren.

Als Mitglied im Qualitätsbündnis signalisieren wir...

 

•   ...für Kinder und Jugendliche: "Hier kannst Du sprechen!"

•   ...für Trainer/innen und Ehrenamtler: "Wir unterstützen dich!"

•   ...für Eltern: "Hier sind sichere Räume!"

•   ...für Täter und Täterinnen: "Nicht bei uns!!!"